Stärkung der Partizipationsbereitschaft von russischsprachigen Zuwanderern an dem gesellschaftspolitischen Leben in Hannover mit Hilfe von Internetmedien

Im Rahmen des Projektes „Stärkung der Partizipationsbereitschaft von russischsprachigen Zuwanderern am gesellschaftspolitischen Leben in Hannover mit Hilfe von Internetmedien“ beginnen wir mit der Publikation der Informationen zu dem Thema der Teilnahme der Migranten an dem politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Deutschland.

In unseren Publikationen werden verschiedene wichtige Aspekte der Integration erörtert, die außerdem auf dem Internetforum der Zeitschrift Inter-Focus.de besprochen werden. Dazugehören Fragen der sozialen Kompetenz, der Einbürgerung, die Besprechung der Voraussetzungen, die für die erfolgreiche gesellschaftspolitische Integration der Migranten notwendig sind, insbesondere durch ihre Teilnahme am öffentlichen Leben der Kommunen, sowie andere Themen. Dieses Projekt ist als ein integrations- und soziokulturelles Projekt zu betrachten, bei welchem neben der Informationsgewinnung auch die politische, gesellschaftliche, kulturelle und historische Bildung der Zuwanderer, mit dem Ziel der Erhöhung ihrer sozialen Kompetenz, Selbständigkeit und Mitverantwortung für die Gemeinde, in der sie ansässig sind (in Hannover und in der Region Hannover), gefördert werden.

Es soll Zuwanderer dazu bewegen, an dem gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Leben ihrer Städte und Gemeinden aktiv zu werden, um das Gefühl der Zugehörigkeit zu ihrer Lebensumwelt zu fördern. Auf diese Weise bietet die Zeitschrift eine Möglichkeit, ihre Meinungen, Vorschläge und Ideen zu äußern und dadurch in den öffentlichen Diskurs einzubringen. Als Folge werden die soziale Kompetenz, Mitverantwortung und Selbständigkeit der Zuwanderer gestärkt.

Artikeln zum Projekt hier lesen.

Das Integrationszentrum Mi & V e. V. und die Redaktion der Zeitschrift Inter-Focus.de.